Eschenbach Für einmal stand bei den cut & shoot Charity-Events kein Gast, sondern ein kulinarisches Highlight im Zentrum des Geschehens. Ein Jäger aus dem Muotathal hat mit seiner Spezialität für den perfekten Gaumenschmaus gesorgt.

Christoph Heinzer ist eigentlich Küchen-Bauer. In seiner Freizeit ist er jedoch passionierter Jäger mit einem eigenen Revier im Elsas (FR). Rund einmal im Monat geht er in Frankreich auf Wildschwein Jagd. Durch die Jagd kann er den Bestand in seinem Revier eindämmen und regulieren.

Mit einem befreundeten Metzger in der Schweiz macht er aus dem Fleisch Hamburger und Wurst. „Die richtige Mischung zu finden war nicht ganz einfach, wir mussten einige Versuche durchführen bis wir mit dem endgültigen Produkt zufrieden waren“, meint Christoph Heinzer. Das tüfteln nach dem richtigen Rezept hat sich gelohnt, die zu Beginn teils noch etwas skeptischen Gäste von cut & shoot, waren von der Top-Qualität des Fleisches begeistert. Begleitet wurden die Wildschwein-Burger sowie die Wildschwein-Wurst von einem feinen Salatbuffet und mit Brot von Bäckerei-Café Brioche.

Im Juli wurde bei den Charity-Events und den Charity-Franken das erste Mal für Frau und Familie Eschenbach gesammelt. Frau und Familie Eschenbach setzt sich für wohltätige Projekte in der Gemeinde ein und unterstützt Familien in Eschenbach. „Es war ein gelungener, gemütlicher Abend mit unseren Kunden und wir freuen uns auf die weiteren Events“, meinten Karin und Dave Avolio.

Der nächste Event findet am 25. Juli 2018 ab 18.30 Uhr statt. Mit dem Luzerner-Ständerat Damian Müller kommt ein aufstrebender Politiker an den Charity-Talk.